Aktuelles

Montag, 4. November 2013
In dieser Ausgabe erfahren Sie, wie die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung funktioniert und welche Vorteile sie hat. Noch rechtzeitig vor dem Jahresende erhalten Sie außerdem den Tip zur Nutzung von Steuervorteilen mit einer Rürup-Rente.
Alle reden von der Pflegeversicherung, aber viele vergessen darüber die Altersversorgung. Lesen Sie, warum beides zusammen betrachtet werden muss.
Erfahren Sie auch, wie ein bestehender privater Krankenversicherungs- vertrag durch einen Tarifwechsel optimiert werden kann, um Beitrags- erhöhungen in der privaten Krankenversicherung wirksam zu begegnen.
Abschließend stellen wir Ihnen die derzeit interessante Verzinsung kurzfristiger Geldanlagen bei Lebensversicherern vor.
[mehr]


Donnerstag, 18. Juli 2013
Unser besonderes Augenmerk gilt in dieser Ausgabe der Krankenversicherung. Steht unser Krankenversicherungssystem vor einer grundlegenden Reform? Welche neuen Rechte gibt es in der privaten Krankenversicherung? Wie funktioniert eine gut gemachte betriebliche Krankenversicherung?
Auch in der Altersversorgung gibt es über Neuigkeiten zu berichten. Wie sehen die neuen Garantieversprechen der Lebensversicherer aus?
Lesen Sie abschließend über die Riesterrente, die gerade für Geringverdiener, Hausfrauen und Minijobber ein Renditeturbo ist.
[mehr]


Mittwoch, 24. April 2013
Unser besonderes Augenmerk gilt in dieser Ausgabe der Altersversorgung von Frauen. Wir informieren außerdem über die „politische Karriere“ des Altersvorsorge-Verbesserungsgesetzes.
Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen den Einbau von ETFs bei fondsgebundenen Lebensversicherungen.
Gesunkene Garantiezinsen und die Unisex-Kalkulation erfordern mehr Sensibilität bei der Übertragung von Direktversicherungen.
Abschließend empfehlen wir Ihnen erneut und in aktualisierter Form unser gemischtes Mischfondsportfolio.
[mehr]


Donnerstag, 19. Februar 2013
Lassen sich in Zeiten sinkender Garantiezinsen lukrative Lebensversicherungen finden? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf.
Außerdem stellen wir Ihnen britische Policen als Alternative zu deutschen Lebensversicherungen vor.
Passend zum Jahrenbeginn informieren wir Sie über die neuen Fördergrenzen in der Altersversorgung und behandeln die häufig gestellte Frage: Wie versichern Sie Ihre Kinder – oder Enkelkinder – richtig und mit wenigen Policen?
Lesen Sie abschließend, wie wir die neue, staatlich geförderte Pflegeversicherung einschätzen.
[mehr]


 

Nach oben